Grüß Gott und herzlich willkommen bei der Pfarrei
St. Peter und Paul Grünwald!

Schloßstr. 2
D 82031 Grünwald



Liebe Gemeindemitglieder von St. Peter und Paul und Maria Königin!

Katholische Pfarrgemeinden
Maria Königin und St. Peter und Paul
zum Pfarrverband vereint

feierlicher Gottesdienst in St. Peter und Paul, Grünwald

Feierlich wurde am Freitagabend, den 12. Oktober, die Gründung des Pfarrverbandes in der Kirche von St. Peter und Paul unter der Leitung von Weihbischof Engelbert Siebler begangen. Die Messe war trotz der unüblichen Messzeit gut besucht. Viele Vereine sowie alle drei Bürgermeister zeigten mit ihrer Gegenwart, wie wichtig dieser Schritt für die Gemeinde Grünwald ist. Die vielen engagierten Ministranten aus beiden Pfarrgemeinden, die wunderschöne Untermalung durch den Chor, festliche Orgelmusik und Lektoren aus beiden Pfarreien verliehen diesem bedeutsamen Schritt für alle hiesigen Katholiken von jung bis alt einen festlichen Rahmen. Besonders freute es Pater Anton Lötscher, dass auch Pfarrer Christian Stalter von der evangelischen Thomasgemeinde gekommen war – ein sichtbares Zeichen, wie nah sich beide Kirchen in der Ökumene stehen.

Wer versteht besser, wie man zwei stolze Pfarreien in Grünwald zusammenführt als ein Schweizer. Pater Anton Lötscher OMI erinnerte in seiner Begrüßung an den Rütlischwur aus Wilhelm Tell:

“Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern,
in keiner Not uns trennen und Gefahr.”

In diese Richtung hatte er unbeirrt und doch verständnisvoll und die Unterschiede moderierend über drei Jahre hingearbeitet, um die Stärken zu vereinen und dem Pfarrverband Stabilität und Zukunft zu geben.

Gemeindereferentin Monika Gleixner verlas die offizielle Gründungsurkunde, die den Pfarrverband rückwirkend zum 1. Oktober 2012 bestätigte.

Weihbischof Siebler betonte ausdrücklich, dass beide Pfarrgemeinden im Verband erhalten bleiben und weiterhin wichtig sind. Pfarrverband ist kein klerikaler Einheitsbrei, sondern eine starke Verbindung von zwei eigenständigen Pfarreien.

In seiner Predigt würdigte Weihbischof Siebler die Kirche als einen der wenigen Orte, wo Menschen ganz bei sich sein können. In unserer lauten und stressigen Welt fällt der energiespendende Rückzug zu sich schwer. Greifen doch Arbeitsleben und Freizeitaktivitäten ebenso wie permamente Berieselung durch die Medien fast in alle Lebensbereiche über. Jesus zog sich mit seinen Jüngern an einen einsamen Ort zurück, als er fühlte, dass sie wieder Kraft für ihre Aufgaben brauchen, um aus sich auf die Menschen wirken zu können. Nur in der Kirche geht es um den Menschen selbst und sie bietet auch räumlich einen Ort, um zu sich zu kommen.

Auch in den Fürbitten wurde um Kraft für den Pfarrverband gebetet, damit wir Grünwalder uns nicht nur Gemeinde nennen, sondern auch eine Gemeinschaft sind.

Zum Abschluss wünschte der Weihbischof alles Gute für einen starken Pfarrverband, damit die Christen in Grünwald ein starkes Zeugnis für den Glauben abgeben. Einander beistehen und helfen sind schon immer die sichtbaren Zeichen von Kirche im Alltag.

Beim anschliessenden Empfang im Pfarrsaal von St. Peter und Paul feierten beide Pfarreien gemeinsam die Günwalder Eidgenossenschaft.

Stefani Eisele


Katholische Pfarrgemeinde St. Peter und Paul
Schloßstraße 2, 82031 Grünwald
Telefon 641 16 30, Telefax 649 22 47
E-Mail: st-peter-und-paul.gruenwald@erzbistum-muenchen.de
Internet: www.sanktpeterundpaul.de


Hier können Sie suchen:

Google Standardsuche